Carbo Pak / Carbo Pak²

Beschreibung:
Der Carbo Pak Filter wird eingesetzt zur Adsorption von störenden Geruchsstoffen und geringen Schadstoffkonzentrationen gasförmiger und gesundheitsschädlicher Luftverunreinigungen wie sie z. B. in der Stadtluft vorkommen (Stickoxide, Ozon, Kohlenwasserstoffe etc.). Aber auch für Küchengerüche, Tabakgerüche, Kosmetika, Körpergerüche und ähnliche Luftverunreinigungen. Einsatzorte sind insbesondere Zuluftanlagen bei belasteter Aussenluft aber auch Abluftanlagen mit vergleichsweise geringen Schadstoffkonzentrationen. Carbo Pak Filter bestehen aus einem korrosionsbeständigem Kunststoffrahmen mit sechs Aktivkohle platten. Der umlaufende 25 mm Flansch ermöglicht den Einsatz bei Standardaufnahme rahmen. Aufgrund der geringen Druckdifferenz kann dieser Filter problemlos bei bestehenden Partikelfilter anlagen nachgerüstet werden.

Beschreibung:
Carbo Pak² FAK kombiniert einen Feinstaubfilter mit der Fähigkeit gasförmige und molekulare Luftverunreinigungen (z. B. Gerüche von Ozon, Schadgaskonzentrationen vom Stadtverkehr usw.) sicher zu adsorbieren. Insbesondere bei Komfort-Lüftungsanlagen oder Zuluftsystemen in Problembereichen wie z.B. in Flughafen oder Großküchennähe sind Anwendungsziel dieses Filtertyps.
Das mehrschichtig aufgebaute Filtermedium kombiniert aus eine sehr leistungsfähige EN 779: F7 Partikelfilterfilterschicht mit bis zu 9m² Filterfläche und bis zu 6 Kg Aktivkohle auf kleinstem Bauraum. Die verwendete Aktivkohle verfügt aufgrund der speziellen Korngeometrie über deutlich schnelleres Aufnahmevermögen als Schüttkohle. Dies sorgt auch bei höheren Luftgeschwindigkeiten für eine sichere Abscheidung.
Carbo Pak² FAK bieten sich zur bedarfsorientierten Nachrüstung für bestehende Filteranlagen mit Aufnahmen für Taschen- oder Kompaktfilter an. Der Kompaktfilterrahmen mit 25 mm Flansch gewährleistet einen problemlosen Austausch bei allen Anlagen gängiger Hersteller.